Mauerführung

Tour 2 – Mauerführung

Der Spaziergang beginnt am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße, wo Reste der Berliner Hinterlandmauer und die Gedenktafeln auf dem Platz des 9. November daran erinnern, dass die DDR-Grenzer diesen Übergang 1989 in der besagten Nacht mit den Worten „Es ist nicht mehr zu halten. Wir fluten jetzt.“ für zwanzigtausend Ostberliner öffneten. Von hier aus geht es mit der S-Bahn zum Nordbahnhof, einem der ehemaligen Geisterbahnhöfe im geteilten Berlin. Dort werden Teile der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße besichtigt, die anlässlich des Mauerbaus vor über 25 Jahren mit eindrucksvollen Ausgrabungen von Hausfundamenten und Kennzeichnungen der Fluchttunnel erweitert wurde.

Termin: s. Programm und Preise
Dauer: 2,5 Std. Stadtspaziergang
Preis pro Person: EUR 16,00 pro Person / Mindestteilnehmerzahl 4 Personen / Sonderpreise für Kinder / Spezialangebote unter 4 Personen & Schulklassen s. Programm & Preise / Barzahlung bei Tourbeginn
Treffpunkt: S-Bhf. Bornholmer Straße / auf der Bösebrücke am Roten Sofa (Aufgang Rolltreppe) / für die Weiterfahrt mit der S-Bahn wird ein Fahrschein der Berliner Verkehrsbetriebe BVG benötigt

Anmelden

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.